• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Verkehrskontrolle in Hohndorf

Polizei 244 Fahrzeuge zu schnell unterwegs

Hohndorf. 

Hohndorf. Am vergangenen Sonntag führten die Beamten der Chemnitzer Verkehrspolizei und das Landratsamt Erzgebirgskreis auf der Bundesstraße 174 in Hohndorf eine Zweirad- und Geschwindigkeitskontrolle durch. Insgesamt überschritten 244 Fahrzeuge die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. Unter ihnen ein VW Golf mit 107 km/h und ein Krad sogar mit 131 km/h. Nach Informationen der Polizeidirektion Chemnitz droht dem Krad-Fahrer damit ein Bußgeld von 480 Euro, zwei Punkte und ein einmonatiges Fahrverbot.

Zusätzlich wurden bei der technischen Kontrolle neun Krads herausgezogen, die den Vorgaben nicht gerecht wurden. Unter ihnen eine Harley Davidson. Eine Standgeräuschmessung ergab dann rund 111 dB(A) bei erlaubten 88 dB(A). Dem Motorradfahrer wurde das Weiterfahren verboten und ihm droht nun eine Geldbuße von 200 Euro.



Prospekte