Verpackungen, Autoreifen und Taschentücher adieu

Frühjahrsputz Einwohner bringen ihren Ort auf Vordermann

Großrückerswalde. 

Großrückerswalde. In Großrückerswalde und seinen Ortsteilen haben Vereine und Organisationen unabhängig voneinander Frühjahrsputze veranstaltet. Dutzende Helfer sind in dieser Mission im Einsatz gewesen. Tätig waren die freiwilligen Helfer unter anderem im Preßnitztal. Großen Anteil am hier befindlichen Müll hatten weggeworfene Hygiene- und Taschentücher. Es fanden sich aber auch Verpackungen, Autoreifen und vieles andere mehr unter den achtlos weggeworfenen Dingen wieder.

Auch für die Kirchgemeinden waren Helfer im Einsatz

Auf dem zwischen Wolkenstein und Niederschmiedeberg befindlichen Abschnitt sind etwa 20 Helfer unterwegs gewesen. Einige davon kamen auch aus Arnsfeld. Sauber gemacht wurde auch bei der Freiwilligen Feuerwehr in Großrückerswalde. Knapp 20 Feuerwehrleute brachten das gesamte Gerätehaus samt Fahrzeughalle und sanitären Anlagen wieder in Schuss. Für die Kirchgemeinden in Großrückerswalde sind ebenfalls zahlreiche Helfer im Einsatz gewesen.

Nun können die warmen Tage beginnen

In Mauersberg pflegten sie in erster Linie den Friedhof, in Großrückerswalde zusätzlich die Kirche und das dazu gehörige Außengelände. Aus der Sicht von Pfarrer Andreas Lau hatte die Aktion gleich doppelten Nutzen. Auf der einen Seite sei nun alles wieder sauber und ansehnlich. Auf der anderen Seite fördere der Arbeitseinsatz die Gemeinschaft und das Gefühl der Zusammengehörigkeit, wie er sagte. Mitglieder des Sportvereins und Flugsportler auf dem Flugplatz trafen sich ebenfalls, um ihre Areale wieder auf Vordermann zu bringen. Damit ist der Ort für die wärmeren Tage des Jahres gerüstet.