• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Viele Techniken in Lugauer Villa Facius

kunst Ausstellung von Ilona Lommatzsch verlängert

Lugau. 

Lugau. Infolge der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Schließung der Museen wird die Ausstellung "Gewachsen" von Ilona Lommatzsch in der Villa Facius in Lugau bis 30. Juli verlängert. Dabei handelt es sich um ihre fünfte Ausstellung, bei der ausschließlich ihre Kunstwerke gezeigt werden. Die 70-Jährige präsentiert rund 70 Bilder und 50 Keramiken.

"Die Ausstellung steht unter dem Motto 'Gewachsen' und soll visualisieren, wie sich meine Kunst seit meinem Studium bis heute verändert hat", sagt Ilona Lommatzsch. Für ihre Bilder nutzt sie als Technik unter anderem Linolschnitt, Foliendruck, Holzschnitt und Radierungen in unterschiedlichen Varianten. Der Großteil der Bilder zeigt Naturmotive, da sich die Künstlerin am liebsten im Freien aufhält. Für ihre Keramiken nutzt sie entweder die Rauchbrand- oder die Raku-Technik. "Bei einer Ausstellung im ehemaligen Café Leonardo in Lugau vor fünf Jahren kam der Kontakt zum Bürgermeister Thomas Weikert zustande. Wir kamen damals ins Gespräch und er bot mir an, meine Werke einmal in der Villa Facius auszustellen", sagt Ilona Lommatzsch, die seit ihrer Kindheit mit der Kunst verbunden ist.

Die Ausstellung ist immer donnerstags von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene zwei Euro und für Kinder einen Euro.

 BLICK ins Postfach? Abonnieren Sie unseren Newsletter!