• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Von der Stadt hinaus aufs Land

Menschen 2019 Weltenbummler Christian Vogel als Leiter des Kultur- und Tourismusbetriebs aktiv

Zschopau. 

Zschopau. Oft zieht es junge Menschen voller Tatendrang vom Land in die Städte. Im Fall von Christian Vogel war es genau umgekehrt: In Zschopau ist der 28-jährige Chemnitzer seit diesem Jahr als Leiter des Kultur- und Tourismusbetriebs für die Stadtverwaltung aktiv. Nach kurzer Einarbeitungszeit hatte er im April die ersten großen Aufgaben zu meistern. Sich an ein neues Umfeld zu gewöhnen, ist für Vogel nichts Neues.

In Großbritannien unterwegs

Schließlich suchte er schon immer neue Herausforderungen und entdeckte so schon viele Orte für sich. So verschlug es den Chemnitzer aufgrund des Studiums zunächst nach Riesa. Später führte sein Weg sogar ins englische Leicester, wo der Eventmanager für die Britische Basketball-Liga arbeitete.

Eine schöne Aufgabe, denn für den 28-Jährigen, der auch schon in Berlin gearbeitet hat, spielt Sport eine wichtige Rolle. Auch an der Organisation der U-20-Europameisterschaft der Basketballer in Chemnitz war er beteiligt.

Sich immer etwas Besonderes einfallen lassen

In Zschopau hat Christian Vogel auch sportliche erste Spuren hinterlassen, wie der Firmen-Cup im Volleyball beweist. Doch von großer Bedeutung waren vor allem die kulturellen Veranstaltungen - allen voran das Schloss- und Schützenfest, das im Sommer Tausende Besucher in die Motorradstadt lockte. Bis hin zum Weihnachtsmarkt, der am zweiten Adventswochenende ein rekordverdächtiges Publikum begeisterte, reicht die Liste der Veranstaltungen. Doch Vogels Arbeit beschränkt sich nicht nur auf Advents, sie ist ebenso nachhaltig. "Die Tourismuskonzeption ist sehr vielseitig", sagt der Verantwortliche, der in der warmen Jahreszeit auch eine Veranstaltungsreihe im Park auf die Beine stellte. Sich immer etwas Besonderes einfallen zu lassen, so wie die Eiskunst auf dem Weihnachtsmarkt, ist das Motto von Christian Vogel.

Gleichzeitig sieht er in der Zusammenarbeit mit den Vereinen und den Gewerbetreibenden einen wichtigen Faktor für die Zukunft.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!