Werden in Amtsberg bald neue Windräder gebaut?

Projekt Amtsberger Bürgermeister kündigt Einwohnerversammlung an

werden-in-amtsberg-bald-neue-windraeder-gebaut
Große Windräder gibt es nahe Amtsberg bereits, weitere könnten folgen. Foto: Andreas Bauer

Amtsberg. Der Plan einer Freiberger Firma, auf dem Feld zwischen Amtsberg und Gelenau, mehrere Windkraftanlagen zu errichten, wird immer konkreter. Im Landratsamt gab es nun einen Erörterungstermin, an dem neben dem Unternehmen auch die Gemeinde Amtsberg vertreten war. Bürgermeister Sylvio Krause sagte danach, dass er im ersten oder zweiten Quartal mit den ersten offiziellen Bauanträgen rechnet. Unter anderem werde dann vom Landratsamt die Umweltverträglichkeit des geplanten Objektes geprüft.

Hier ist Platz für 4 bis fünf Windräder

Wie die Freiberger Firma mitteilt, ist "das Windgebiet Amtsberg nach Prüfung aller regionalplanerischen Kriterien für die Windenergie nutzbar". Die dortige Fläche biete Platz für bis zu fünf Windenergieanlagen mit je vier Megawatt Nennleistung und einer Gesamtbauhöhe von über 200 Metern.

Einen konkreten Zeitplan gibt es allerdings noch nicht, da derzeit noch umfangreiche Gutachten erarbeitet und Untersuchungen durchgeführt werden, die zu einer Anpassung der Planung führen könnten. "Im Genehmigungsverfahren wird die Öffentlichkeit beteiligt und hat die Möglichkeit ihre Stellungnahme abzugeben", heißt es in einem Schreiben der Firma, die von einer Zeitschiene von zwei bis drei Jahren ausgeht.

Die Bevölkerung befürchtet Lärmbelästigung

Die Chance, ihre Meinung kundzutun, werden Amtsberger Bürger schon deutlich eher bekommen. "Wir planen, nach den Winterferien eine Einwohnerversammlung zu diesem Thema durchzuführen", kündigt Sylvio Krause an. Dabei dürfte auch die Sicht der Gemeinde zum Ausdruck kommen, die diesem Projekt skeptisch gegenübersteht. Grund dafür ist zum Beispiel die zu befürchtende Lärmbelastung für die Bevölkerung im oberen Ortsbereich. Außerdem würde der Blick aufs Erzgebirge durch die bis zu 240 Meter hohen Windräder arg beeinträchtigt.