Wie findet man den perfekten Beruf?

Arbeit Es gibt weiterhin viele freie Ausbildungsplätze in Annaberg-Buchholz

wie-findet-man-den-perfekten-beruf
Berufe in Uniform sind auch auf den Ausbildungsmessen gefragt. Foto: Ilka Ruck/Archiv

Annaberg-B. Noch immer gibt es viel mehr freie Ausbildungsstellen als Bewerber und ein Ende ist nicht in Sicht. Ende Januar waren 1.375 Ausbildungsstellen bei der Arbeitsagentur Annaberg-Buchholz gemeldet, das sind 66 Angebote weniger als letztes Jahr um diese Zeit. 1.168 Bewerber haben aktuell bei der Berufsberatung vorgesprochen, 66 mehr als im Vorjahr.

Dazu sagt Agenturchef Siegfried Bäumler: "Rein rechnerisch können Bewerber damit aus mehr als einer Ausbildungsstelle wählen. Der Anstieg bei den Bewerbern zeigt zudem eines ganz deutlich: Schülerinnen und Schüler nutzen durchaus ihre Chancen in der Heimat. Die Möglichkeiten dafür stehen gut. Es gibt eine Vielzahl attraktiver Angebote im Handwerk und im Verarbeitenden Gewerbe. Unsere Berufsberater kennen die Betriebe und stehen beratend zur Seite."

Berufsberatung im BiZ

Zu erreichen ist die Berufsberatung unter der Nummer 0800 4 5555 00. Wer für sich gerne den perfekten Beruf finden möchte, der kann sich vom 19. bis 21. Februar, jeweils von 9 bis 14 Uhr im Annaberger Berufsinformationszentrum (BiZ) in einem kostenlosen dreitägigen Seminar von Kopf bis Fuß durchchecken lassen. Eine Platzreservierung unter 03733/133- 6186 ist erforderlich.

Wer sich für Ausbildungs-, Studien- und Karrieremöglichkeiten in Uniform interessiert, der sollte sich den kommenden Dienstag vormerken. Dann geht es im BiZ um 15.30 Uhr um Berufe bei der Landespolizei Sachsen und um 16.30 Uhr steht die Bundeswehr auf dem Plan.