Zschopauer Kita freut sich über neuen Spielpatz

Einweihung Langes Warten hat ein Ende

zschopauer-kita-freut-sich-ueber-neuen-spielpatz
Kita-Leiterin Mandy Haustein und Bürgermeister Arne Sigmund bei der Einweihung des Spielplatzes am Pfiffikus. Foto: Andreas Bauer

Zschopau. Wenn ihnen danach ist und das Wetter mitspielt, können die Kinder der Zschopauer Kita "Pfiffikus" einfach eine Dampflok besteigen und Spaß haben. Angst, dass sie wegfahren, müssen die Betreuerinnen dabei nicht haben. Schließlich handelt es bei der Lok um eins der neuen Spielgeräte im Garten.

Sie besteht größtenteils aus Holz und bietet viele Möglichkeiten, zu balancieren, zu klettern oder kleine Kettenaufzüge mit Eimern zu bedienen. "Die Lok wurde uns von einem Spezialisten empfohlen", sagt Kita-Leiterin Mandy Haustein. Sie freut sich ebenso wie die 163 Kinder der Einrichtung über den neuen Spielplatz, der Anfang des Monats eingeweiht wurde.

Kurze Pause im Winter

Lange war auf die Sanierung des Außengeländes gewartet worden, denn ersten Planungen gab es bereits vor mehr als zehn Jahren. Ende vergangenen Jahres standen die beantragten Fördermittel dann endlich bereit, sodass die Stadt die knapp 80.000 Euro teure Baumaßnahme endlich in Angriff nehmen konnte. Nach den ersten Arbeiten im November wurde im Winter eine kurze Pause eingelegt, dann ging es weiter.

Obwohl sie den Spielplatz in dieser Zeit nicht nutzen konnten, war auch die Bauphase für die Kinder interessant und lehrreich. "Sie haben oft am Fenster gestanden und dem Bagger zugeschaut", berichtet Mandy Haustein. Noch größer war die Freude natürlich in dem Moment, als die Spielgeräte endlich genutzt werden konnten.

Neben der Lok gehören dazu zwei Schaukeln, eine Kletterpyramide und ein großer neuer Sandkasten. "Das ist für uns ein Quantensprung. Der neue Spielplatz ist einfach eine ganz andere Liga", sagt die Kita-Leiterin mit Blick auf die alte Anlage. Auch die wurde von den Kindern gern genutzt. Doch jetzt bieten sich ihnen noch mehr Möglichkeiten, da sie sogar zu Lokführern werden können.