• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Zwönitz empfängt Glauchau-Meerane am Samstag

Handball HSV hat am Wochenende ein Heimspiel

Zwönitz. 

Zwönitz. Nach drei spielfreien Wochen geht es jetzt für die Handballer des Zwönitzer HSV wieder auf Punktejagd in der Sachsenliga. Zum Wiedereinstieg empfängt das Zwönitzer Team die Mannschaft des HC Glauchau/ Meerane. Anwurf für diese Partie ist am Samstag 16 Uhr in der Niederzwönitzer Sporthalle. Die Gastgeber aus Zwönitz sind aktuell Sechste der Tabelle mit drei Siegen und zwei Niederlagen aus fünf Spielen. Glauchau/Meerane reist als Tabellenzweiter an und hat bisher vier Siege und lediglich eine Niederlage zu verbuchen.

Anstehendes Spiel wird keinesfalls ein Spaziergang

Steven Szpetecki, Abteilungsleiter Handball beim Zwönitzer HSV sagt: "Glauchau/ Meerane ist für mich der Staffelfavorit." Bei den Zwönitzer Männern gibt es eine Veränderung - Bill Hofmann ist nicht mehr auf der Trainer-Position aktiv. "Wir mussten den Trainer wechseln. Manchmal muss man solche Entscheidungen treffen", erklärt Szpetecki. Interimsmäßig wird mit Frank Riedel ein alter Bekannter an der Seitenlinie stehen, der zusammen mit Sven Hartenstein die Geschicke der Mannschaft lenkt. Riedel war bis letztes Jahr noch Chef-Trainer der Zwönitzer Männer.