• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Zwönitzer feiern Lichtmess

ausklingen Am 2. Februar heißt es dann "Licht aus"

Zwönitz. 

Zwönitz. Dass in Zwönitz die Lichter etwas länger brennen, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Genau 40 Tage nach Heiligabend, wird die Weihnachtsbeleuchtung jetzt am 2. Februar zu Lichtmess auch in Zwönitz gelöscht. Da dieses Datum diesmal auf einen Sonntag fällt, rechnen die Zwönitzer mit einen Besucheransturm.

Bereits 13 Uhr beginnend, gibt es ein Programm zu Lichtmess. Dazu gehört auch ein Stadtrundgang mit den Zwönitzer Nachtwächtern, zu den auch Werner Störzel (vorn Mitte) gehört. Dieser startet 15 Uhr an der Stadtinformation. Dort gibt es traditionell auch die Gewitterkerzen zu kaufen. Ab 17 Uhr beginnt das Programm auf dem Markt und 18 Uhr heißt es von Bürgermeister Wolfgang Triebert "Licht aus". In den Gaststätten gibt es das traditionelle Lichtmess-Essen "Hirsebrei mit Bratwurst".

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!