• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

3000 Kilometer zu Fuß zum Nordkap

Norwegen Simon Michalowicz auf ungewöhnlicher Reise

Zwickau. 

Zwickau. Vom südlichsten Punkt am Kap Lindesnes zu Fuß bis zum Nordkap zu wandern, eine Tour von etwa 3000 Kilometern bis hoch hinauf in den hohen Norden jenseits des Polarkreises ist ein Traum. Simon Michalowicz hat ihn sich erfüllt. Über seine Erlebnisse berichtet er am 11. Oktober um 20 Uhr in Zwickau im Hörsaal 1 der WHZ-Scheffelberg.

Insgesamt 140 Tage lang zog er durch die Weiten des Fjells, genoss die Magie des skandinavischen Herbstes und beobachtete Polarlichter. Trotz kaputten Schuhen, verlorener Zelt und ungeplanten Umwegen ging er beharrlich seinem Ziel entgegen. Unterwegs traf er viele Leute und begegnete unzähligen Rentieren.

Die faszinierende Bergwelt Norwegens wird währenddessen zu seinem stetigen Begleiter und zu einer Heimat auf Zeit. Es galt, mit den Widrigkeiten einer solch langen Wanderung umzugehen und das ganz persönliche Tempo zu finden.

Auf einer solch langen Wanderung den Lauf der Jahreszeiten hautnah zu erleben ist dabeisicher ein ganz besonderes Privileg.