50plus hat große Potenziale

Jobcenter Zwickau "Unternehmen mit Weitblick" werden ausgezeichnet

msz/mis. 

Was zeichnet ein Unternehmen mit Weitblick aus? "Dass ältere Bewerber und Mitarbeiter selbstverständlich und nachhaltig ins Unternehmen einbezogen werden", beantwortete Mathilde Schulze-Middig, die Chefin des Zwickauer Jobcenters, ohne Umschweife diese Frage und erklärte, was für sie unbedingt Gründe für die Einstellung älterer Mitarbeiter sind: "Menschen über 50 Jahre verfügen über große Potenziale, sind erfahren, motiviert und gut ausgebildet. In Betrieben mit altersgemischten Teams können alle Generationen voneinander profitieren." 40 der 100 Frauen und Männer, die bei der Crimmitschauer Firma Mugler Masterpack arbeiten, sind älter als 50 Jahre. Für das Jobcenter ist diese Firma ein Unternehmen mit Weitblick. Und für eben diesen Weitblick in der Personalpolitik wurde das Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Verpackungen aus Karton spezialisiert hat, kürzlich im Rahmen des Bundesprogrammes "Perspektive 50plus - Beschäftigungspakte für Ältere in den Regionen" ausgezeichnet. Die Zusammenarbeit von "jung und dynamisch" und "lebensälter und erfahren" sei wohl ein Baustein für den Erfolg der Firma, wurde in der Laudatio bemerkt. Geschäftsführer Jens Mugler "beurteilt seine Mitarbeiter in erster Linie nach Erfahrung und Leistung statt nach Lebensjahren". Bereits im Oktober 2005 startete das Jobcenter Vogtland gemeinsam mit dem Bildungsinstitut Pscherer den durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Beschäftigungspakt "VITAL ab 50", in dem seit fünf Jahren auch das Jobcenter Zwickau integriert ist. "Der Arbeitsmarkt von morgen braucht Alt und Jung gemeinsam", konstatiert Mathilde Schulze-Middig das Ziel des Paktes, in dem regionale Unternehmen und Jobcenter eng bei der Wiedereingliederung der über 50-Jähigen in den 1. Arbeitsmarkt zusammen arbeiten. Seit 2006 prämiert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales Unternehmen aus den Beschäftigungspakten, die mit ihrer Personalpolitik ein klares Zeichen für das erfolgreiche Miteinander der Generationen setzen - und ganz bewusst auch ältere Fachkräfte einstellen. msz/mis