Acht PKW in Zwickau aufgebrochen!

Blaulicht Zeugenaufruf

Zwickau. Unbekannte schlugen zwischen Mittwochnachmittag und dem frühen Freitagmorgen an sieben Pkw jeweils eine Scheibe ein und gelangten in der Folge ins Innere der Fahrzeuge. Daraus entwendeten die Täter eine Geldbörse mit Bargeld, einen Laptop, drei Rucksäcke sowie ein Glätteisen.

Der entstandene Stehlschaden wird auf rund 700 Euro geschätzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf über 2.000 Euro. Die Pkw (VW, Renault, Opel, Audi, BMW) waren im OT Eckersbach (Kosmonautenstraße, Scheffelstraße) und in Innenstadtnähe (Thomas-Mann-Straße, Casparistraße, Lutherstraße, Lessingstraße, Römerplatz) abgestellt. Am Freitagvormittag wurde der Polizei ein Einbruch in einen VW Passat angezeigt, welcher in der Nähe der kleinen Muldenbrücke an der Schedewitzer/Äußeren Schneeberger Straße abgestellt war. Zwischen 10:25 Uhr und 10:40 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in den Pkw ein und entwendeten daraus eine Handtasche. Ob die Taten denselben Tätern zuzuordnen sind, wird im Rahmen der Ermittlungen geprüft.

 

Gibt es Zeugen, denen verdächtige Personen im Bereich der Tatorte aufgefallen sind oder die Hinweise zu den Tätern geben können? Diese werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580.