Beste Ausbildung bescheinigt

Auszeichnung Handwerkskammer würdigt Tischlerei Hösel

beste-ausbildung-bescheinigt
Foto: Harry Härtel

Limbach-Oberfrohna. Die Handwerkskammer Chemnitz hat jetzt die Walter-Hartwig-Preise 2018 für hervorragende Leistungen in der Lehrlingsausbildung verliehen. Zu den Preisträgern zählt die Limbacher Tischlerei Hösel. Die Würdigung erhielt die Tischlerei Hösel aufgrund ihrer langjährigen erfolgreichen Bemühungen bei der Ausbildung im Tischlerhandwerk. "So haben in der Vergangenheit zahlreiche Auszubildende nicht nur eine sehr gute Gesellenprüfung abgelegt, die meisten Lehrlinge erhielten auch eine Einladung zum überregionalen Wettbewerb 'Die gute Form' der Tischlerinnung. Dieser Wettbewerb zeichnet exzellent gestaltete Gesellenstücke aus", informiert Silke Arnold-Hösel.

Jungtischlerin des Jahres arbeitet noch immer im Unternehmen

Im Jahr 2009 konnte sich die damalige Auszubildende Isabel Wagler sogar als beste Jungtischlerin des Jahrgangs gegen alle anderen Bewerber Sachsens durchsetzen. Noch heute arbeitet sie im Unternehmen und hat sich inzwischen zur Tischlermeisterin, Wohnraumgestalterin und Projektkoordinatorin weiterentwickelt. Preiswürdig fand die Jury auch, dass die Tischlerei Hösel seit Jahren Bewerberinnen eine Chance gibt. Aktuell lernen fünf Azubis in der Firma - davon sind zwei weiblich. Bei der Gewinnung geeigneter Lehrlinge engagiert sich die Firma auf regionalen Bildungsmessen und bietet vielfältige Praktika an. Außerdem macht sich die Tischlerei beim Deutsch-Tschechischen Jugendaustausch stark.