Betrunkener verursacht 40.000 Euro Schaden

Polizei Vorfahrt genommen und gegen drei PKW gekracht

betrunkener-verursacht-40-000-euro-schaden
Foto: Harry Härtel

Limbach-Oberfrohna. Ein betrunkener PKW-Fahrer bog am Samstagabend vom Friedensring auf die Burgstädter Straße ab. Dabei nahm er einem Streifenwagen die Vorfahrt und raste mit hoher Geschwindigkeit davon. Ein entgegenkommender Kradfahrer musste auf den Gehweg ausweichen. Nachdem der PKW weitergefahren war, kollidierte er hinter dem Layhaus mit einem geparkten Auto, einer Mauer, sowie zwei weiteren Fahrzeugen.

Der Fahrer verließ den Wagen und wollte zu Fuß weiter, doch die Polizei stellte ihn. Es handelte sich um einen 27-Jährigen mit 2,8 Promille, der keine Fahrerlaubnis besaß. Die Kennzeichen waren gestohlen und am PKW - der seit April stillgelegt ist - vom Fahrer befestigt worden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 40.000 Euro.