Bibliothek feiert 150-jähriges Bestehen

Freizeit Das Programm soll Besucher aller Generationen ansprechen

bibliothek-feiert-150-jaehriges-bestehen
Foto: simonkr/Getty Images/iStockphoto

Werdau. Die Stadtbibliothek in Werdau feiert ihr 150-jähriges Bestehen. Die Leseratten dürfen sich auf eine Festwoche, die vom 28. Mai bis zum 2. Juni stattfindet, freuen. Mit dem Programm sollen Besucher aus allen Generationen angesprochen werden.

Workshops und Lesung

Zum Auftakt ist am 28. Mai, ab 19 Uhr, ein Heinrich-Heine-Programm mit dem Titel "Die alte Leier" mit Jörg Kokott geplant. Am 29. Mai, ab 12 Uhr, und am 31. Mai, ab 14 Uhr, folgen Kinder- und Jugendworkshops.

Für die Besucher gibt es in der Einrichtung an der Holzstraße verschiedene Mitmach-Workshops. Die Teilnehmer können Schriftzeichen früher und heute herstellen. Zudem warten Märchenstationen und Stempelwerkstatt.

Im kleinen Saal der Stadthalle folgt am 2. Juni, ab 19 Uhr, eine Konzertlesung mit dem Duo "WolkeX". Texte der Weltliteratur sowie zeitgenössische Werke treten in einen Dialog mit Balladen der Rockmusik. Damit entsteht eine Kombination aus szenischer Lesung und Gesang.

Weitere Informationen zum Stadtbibliothek-Geburtstag gibt es im Internet unter www.werdau.de. Im benachbarten Museum wird zudem eine Ausstellung zur Geschichte der Bibliothek gezeigt.