Cainsdorfer Schnitzer werben für Ausstellung

cainsdorfer-schnitzer-werben-fuer-ausstellung
Foto: Ludmila Thiele

Zwickau. Achim Eißmann und Ludwig Krawietz haben am Sonntag auf dem Zwickauer Weihnachts-Handwerkermarkt im Domhof für die Schnitz- & Klöppel-Ausstellung des Cainsdorfer Schnitzvereins geworben. "In unserer großen Ausstellung, die vom 4. bis 19. Februar in Turnerheim Cainsdorf stattfinden wird, werden die schönsten Klöppelarbeiten und Schnitzwerke vorgestellt, darunter auch die sieben Streiche von Max und Moritz. Unser Märchenberg, der Traum aller Kinder und Erwachsenen, wartet mit einem Schloss auf", sagt Eißmann, der vor 39 Jahren dem 1934 gegründeten Verein beigetreten ist. "Am Samstag haben auch zwei unserer Vereinsmitglieder hier geschnitzt und am 2. Adventswochenende werden hier vier weitere an ihren Schnitzereien arbeiten. Wir haben 20 Mitglieder - der Jüngste 22 und der älteste 91 Jahre alt", sagt der Cainsdorfer, den das Interesse an der erzgebirgischen Volkskunst und dem Brauchtum zum Schnitzen und in den Verein brachte.