Cellist Wen-Sinn Yang kommt nach Hirschfeld

Musik Konzert in der St.-Michaeliskirche

cellist-wen-sinn-yang-kommt-nach-hirschfeld
Wen-Sinn Yang ist ein weltbekannter Cellist, den man nicht verpassen sollte. Foto: Andreas Liebrandt

Hirschfeld. "Die Lust am Unbekannten und sein unaufhörliches Forschen zeichnen Wen-Sinn Yang als einen der vielseitigsten Cellisten der Gegenwart aus", so Andreas Liebrandt vom Künstlersekretariat in Holzhausen. "Wir freuen uns sehr, dass Yang am 17. März 2018 in unserer St.-Michaeliskirche auftreten wird. Er ist einer der ganz großen Cellisten", sagt Achmed Neef.

Stücke von Johann Sebastian Bach

In einem originell moderierten Frühlingskonzert bringe Yang in Hirschfeld die Musik von Johann Sebastian Bach seinem Publikum besonders nahe. Neben seiner Solo-Karriere musizierte der Schweizer mit taiwanischer Abstammung auch in diversen Orchestern wie dem Symphonieorchester des Bayrischen Rundfunks oder dem Royal Philharmonie Orchester.

Seit 13 Jahren lehrt Yang außerdem als Professor für Violoncello an der Hochschule für Musik und Theater München. Die Karten für das Konzert am 17. März 2018 um 19 Uhr sind ab sofort erhältlich.