Ein Kinderspiel aus eigener Feder

Spiel Monika Hähnel steuert Selbstentworfenes zur Tombola bei

ein-kinderspiel-aus-eigener-feder
Monika Hähnel (l.) erklärt Babette Mitschke (Mitte) und Petra Jäntsch das Spiel "Erzähl mit mir". Foto: Ludmila Thiele

Zwickau. Babette Mitschke, Krankenschwester aus Chemnitz, freute sich beim jüngsten Sommerfest des Zwickauer Kunstvereins über den Tombola-Gewinn des Kartenspiels "Spiel mit mir, erzähl mit mir" aus der Feder ihrer Vereinskollegin Monika Hähnel. "Ich finde das Spiel ganz toll und werde es mit meinen fünf Enkelkindern ausprobieren", sagte die ehemalige Zwickauerin, die sich seit knapp zehn Jahren jeden Samstag im Förderstudio für Grafik und Malerei künstlerisch betätigt.

"Die Idee zu dem Spiel entstand auch im Förderstudio", verriet die promovierte Literaturwissenschaftlerin Monika Hähnel, die beim Sommerfest mitunter für den Verkauf der Lose zuständig war. "Ich habe in den Skizzen für meine Bilder verschiedene Charaktere entwickelt, die zum Grundstock für das Familienspiel mit 36 Karten wurden, das ich als Lesepatin anwende. In der Anleitung habe ich sechs Spielmöglichkeiten aufgeführt, ich animiere Kinder auch, sich mit den Karten ein eigenes Spiel auszudenken".