Feuerwehr-Familien-Badetag: Brandschützer bekommen Abkühlung

Aktion Stadtchef lädt Feuerwehrleute ins Hallen- und Freibad ein

Werdau. 

Werdau. Oberbürgermeister Stefan Czarnecki (CDU) hat sich gemeinsam mit mehreren Kooperationspartnern etwas Besonderes für die Einsatzkräfte aus der Gemeindefeuerwehr in Werdau einfallen lassen: Sie sind am 14. April zu einem Feuerwehr-Familien-Bade-Tag in das Hallen- und Freibad "Werdauer Badelust" (Kurz: Webalu) eingeladen.

Dort können die Brandschützer - gemeinsam mit ihren Familien - ein paar entspannte Stunden in den Becken und in der Sauna verbringen. Die Aktion wurde von der Stadtverwaltung gemeinsam mit der Snackeria im Webalu und der Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) an der Koberbachtalsperre initiiert. Sie wollen sich für den Feuerwehr-Familien-Bade-Tag auch noch einige Überraschungen einfallen lassen.

Ein kleines Dankeschön

Die entsprechenden Gutscheine hat Stefan Czarnecki vor wenigen Tagen an die Vertreter der Ortswehrleitungen übergeben. Damit soll das Engagement der Helfer zu Beginn des neuen Jahres gewürdigt werden. Bereits Mitte März rückten die Feuerwehrleute zu ihrem 100. Einsatz in diesem Jahr aus. Das ist eine Zahl, die beispielsweise 2018 erst im Juni erreicht wurde. Ein Grund für die Häufung waren mehrere Brände und die Beseitigung von Sturmschäden. "Für die Feuerwehrleute und deren Familien, die entsprechend oft zurückstecken mussten, ist das eine Ausnahmesituation", sagt Rathaussprecher André Kleber.