• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Frauen erobern "Männerberufe"

Zeugnisse Azubis haben Landwirtschaftsprüfungen bestanden

Werdau. 

Werdau. Die Zeit der Männerdomäne in den landwirtschaftlichen Berufen ist wohl so langsam vorbei. Zumindest mit Sicht auf die absolvierten Prüfungen für die Berufe der Land- und Tierwirte sowie der Landwirtschaftswerker im Landkreis. "In diesem Jahr ist erstmals die Hälfte der erfolgreichen Prüflinge weiblich", freute sich mit Martina Dießner, die Bildungsberaterin in den Grünen Berufen im Umweltamt des Landkreises, vor dem Hintergrund der feierlichen Zeugnisübergabe im Werdauer Verwaltungszentrum.

In den vergangenen Wochen hatten sich 16 angehende Landwirte, neun Tierwirte und zwei Landwirtschaftswerker der Prüfung gestellt. Insgesamt 24 von ihnen haben die theoretischen und praktischen Aufgaben erfolgreich gelöst und bekamen ihre Zeugnisse, deren Gesamtdurchschnitt nach Auskunft der Kreisbehörde bei 2,82 liegt. Tina Forchheim von Landwirtschaftsbetrieb Holger Hochstein aus Wernsdorf bei Glauchau und Marie Stiehler von der Agrargenossenschaft Lungwitztal aus Bernsdorf haben bei den Land- beziehungsweise den Tierwirten am besten abgeschnitten, bei den Landwirtschaftswerkern lieferte Philipp Reich vom "Schlesiger Hof" aus Ebersbrunn die beste Prüfung ab.



Prospekte