Furiose Drifts und Kampf um Sekunden

Rallye Schotter- und Volvo-Original-Cup ergänzen Rallye-Programm

furiose-drifts-und-kampf-um-sekunden
Dem Schwarzbacher Bernd Michel, Zwickauer Land-Sieger von 2015, bleibt in diesem Jahr diese Spitzkehre mit seinem Mitsubishi Evo9 erspart. Hier geht´s auf der WP Vielau diesmal von links kommend rechts durch die Autobahnbrücke. Foto: MC Zwickau / uhe

Zwickau. Die 13. ADMV-Rallye Zwickauer Land läutet am 23. September das "regionale Saisonfinale" ein. Diesmal geht es in sieben verschiedenen Serien um wertvolle Punkte. Neben der Sächsischen und Thüringer Rallyemeisterschaft stehen auch die Wettbewerbe Rallye-Pokal, Trabant-Rallye-Cup und Histo-Rallye-Cup auf dem Programm.

Neu in diesem Jahr sind der Schotter-Cup und der Volvo-Original-Cup. Das verspricht nicht nur neue Boliden und Piloten auf den Strecken, sondern auch ein interessantes Fahrerfeld. So erwartet der veranstaltende MC Zwickau an die einhundert Teilnehmer.

Neuerungen beginnen beim Startpunkt

Start zur ersten Wertungsprüfung (WP) ist 12.30 Uhr. Dabei wartet am Wertungspunkt (WP) Zschocken gleich eine Neuerung auf die Teams. Der Start erfolgt heuer ausgangs der Ortmannsdorfer Straße (Nähe Waldschänke), führt entlang der Autobahn auf die Freitagstraße, wo kurz vor der S255 das Ziel wartet.

Ebenfalls neu ist der Verlauf der WP Vielau, die diesmal ausschließlich als Rundkurs ausgetragen wird. So können sich die Zuschauer dort auf zwei Runden plus Ausfahrt freuen.

Gestartet wird auf der Gartenstraße. Danach geht´s entlang der A72 bis zur nächsten Unterführung und zurück, bis es auf halber Höhe Richtung Friedrichsgrüner Weg und die Runde schließend wieder am Start vorbei geht.

Der Sieger lässt sich auf der Race-Party feiern

In bewährter Weise ist natürlich auch die zwischengeschobene WP Normkies wieder dabei. Mit Start an der Thurmer Straße geht die Hatz Richtung Kiesgrube, die nach 2,4 Kilometer staubiger Herausforderung "Zum Graurock" ins Ziel führt. Insgesamt stehen vor den Teilnehmern 34,58 Wertungskilometer.

Die Motorsportfreunde können sich auf einen spannenden Rallye-Samstag freuen. Das Rallye-Zentrum befindet sich in der Tennishalle Bindig im Gewerbegebiet Friedrichsgrün. Ab 20 Uhr werden dort innerhalb der Race-Party die Sieger gekürt.



Bewerten Sie diesen Artikel:2 Bewertungen abgegeben