• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Jubiläum: Stadt- und Tierpark feierten zusammen

Doppelfest Ein Fest für die ganze Familie

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Das Fest war am gestrigen Sonntag noch gar nicht offiziell eröffnet, als es in den Morgenstunden schon kaum noch einen Parkplatz zu finden gab. Über den Tag war dann rund um Stadt- und Tierpark nur noch mit viel Glück und einiger Wegstrecke eine freie Stellfläche zu finden.

Was war der Anlass?

Der Stadtpark war vor 125 Jahren angelegt worden, der angrenzende Tierpark bereits auch vor 60 Jahren. Die beiden beliebten Freizeiteinrichtungen boten ganztägig vor allem Familien mit Kindern so viel, dass man gar nicht alles schaffen konnte. Im Amerika-Tierpark hatte man verschiedene Bastel- und Spielmöglichkeiten, konnte mit Professor Eulenberger Blasrohr schießen, "Rodeo reiten" oder im Tipi Knüppelkuchen rösten. Viel Aufmerksamkeit erregte das Universal Druckluft Orchester aus Dresden, was es so für viele bislang noch nicht zu sehen gab. OB Jesko Vogel musste nach einer verlorenen Wette eine Stunde lang im Pinguinkostüm schwitzen und die Besucher begrüßen. Bei den Attraktionen im Stadtpark waren der begehbare Heißluftballon sowie der umjubelte Auftritt des Studios W.M. auf der Freilichtbühne die Höhepunkte. Laut Stadtverwaltung wurden beim Doppelfest rund 6000 Besucher gezählt.



Prospekte