• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Kinder helfen bei der Paket-Aktion

Unterstützung Weihnachtstrucker bringen Grundnahrungsmittel und Hygieneartikel nach Osteuropa

Langenbernsdorf. 

Langenbernsdorf. Die Mädchen und Jungen aus der Kindertagesstätte "Sonnenschein" in Langenbernsdorf haben in dieser Woche fleißig Päckchen für den Johanniter-Weihnachtstrucker gepackt. "Die Kinder waren schon ganz aufgeregt endlich ihr Gruppenpäckchen packen zu können.", sagte Leiterin Anja Bock und ergänzte: "Gemeinsam mit unseren Eltern haben wir im Vorfeld die Inhalte gesammelt und möchten uns bei denen natürlich bedanken."

Nächstenliebe bereits früh lernen

Auch Regionalvorstand Pierre Söllner schaute in der Johanniter-Einrichtung vorbei, um gemeinsam mit den Kindern der Gruppe "Strolche" ihr Gruppenpäckchen zu packen. "Uns Johannitern ist es hierbei vor allem wichtig, den Kinder schon frühzeitig zu zeigen, das helfen und teilen sehr wichtig ist. Wir als Hilfsorganisation wollen das Gefühl der Nächstenliebe auch an unsere Jüngsten weitergeben", sagte Pierre Söllner.

Die Johanniter sammeln deutschlandweit bereits seit 25 Jahren für die Aktion des Johanniter-Weihnachtstruckers. Dafür werden nach einer vorgegebenen Packliste Päckchen mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln gefüllt, welche dann zwischen Weihnachten und Neujahr von vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern zu bedürftigen Menschen nach Osteuropa gebracht werden.

Päckchen können bis zum dritten Advent abgegeben werden

Der Regionalverband Zwickau/Vogtland ist auch in diesem Jahr wieder dabei und freut sich noch bis zum 16. Dezember über Päckchen, die in den Einrichtungen der Johanniter abgegeben werden können. Die Packliste und weitere Informationen findet man unter www.johanniter.de/weihnachtstrucker. Infos gibt es auch bei den Johannitern in Werdau unter 03761 888316.