• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

Kleine Flitzer und Puppenwagen

Ausstellung Weihnachtsschau im Textil- und Rennsportmuseum

Hohenstein-Ernstthal. 

Hohenstein-Ernstthal. Im Textil- und Rennsportmuseum an der Antonstraße/Schützenstraße in Hohenstein-Ernstthal läuft der Endspurt bei der Vorbereitung der diesjährigen Weihnachtsausstellung. Unter dem Titel "Kinderträume auf vier Rädern" stehen mit Puppenwagen und Tretautos die beliebtesten Spielzeuge von Mädchen und Jungen in den Mittelpunkt.

"Die Sammlung von 30 Puppenwagen aus der Zeit von etwa 1930 bis 1990 stammt aus der Privatsammlung von Brigitte Günther aus Mühlau. Ein großer Teil der liebevoll mit Puppen ausgestatteten Puppenwagen ist aus der Produktion des VEB Zekiwa Zeitz", erklärt Museumsleiterin Marina Palm, die zugleich bedauert, dass der zu DDR-Jahren der europaweit größte Hersteller von Kinder- und Puppenwagen trotz seiner qualitativ hochwertigen Produkte nach der Wende so schnell verschwand.

Damit spätere Generationen auch einen Blick darauf werfen können

Der Chemnitzer Eckart Holler, der eine große Sammlung historischer Kinderfahrzeuge besitzt und diese im Depot Pohl-Ströher Gelenau für künftige Generationen erhält, stellte für die Ausstellung zehn Tretautos zur Verfügung. Das älteste Modell ist eine Seifenkiste, die vermutlich 1927 gebaut wurde. "Wir haben uns vor allem auf kleine Rennautos konzentriert, die passen ha zum Rennsportmuseum", sagt Marina Palm.

Ergänzend werden in der Ausstellung weitere historische Spielzeuge, darunter Kaufmannsläden, Puppenstuben und Dampfmaschinen, sowie auch Weihnachtsschmuck gezeigt. Die Weihnachtsausstellung wird ab Samstag gezeigt. Geöffnet ist das Museum von Dienstag bis Sonntag, 13 bis 17 Uhr.