Künstlerin portraitiert Holocaust-Überlebende

Kunst Ausstellung in Hohenstein-Ernstthal geöffnet

kuenstlerin-portraitiert-holocaust-ueberlebende
Foto: Andreas Kretschel

Hohenstein-Ernstthal. Die Hohenstein-Ernstthaler Künstlerin Isolde Roßner hat einen Portraitzyklus gemalt, der den Titel "Die den Holocaust überlebten" trägt. Sie portraitierte dafür Menschen, die sie bei einem Aufenthalt in Israel kennengelernt hatte.

Oftmals wurde deutlich, dass sie die Gräueltaten zwar überlebt, aber nicht überwunden haben, sagt sie. Seit Freitag sind die Zeichnungen und Aquarelle im Rahmen einer Ausstellung zu sehen, die im gemeinsamen Bürgerbüro des Bundestagsabgeordneten Marco Wanderwitz und des Landtagsabgeordneten Jan Hippold in Hohenstein-Ernstthal, Schulstraße 34 / Dr.-Wilhelm-Külz-Platz gezeigt wird.

Zu sehen sind die Bilder von Isolde Roßner dort bis zum 15. Dezember.