Lob für die verbesserte Parksituation beim Ostermarkt

Veranstaltung Schloss Wolkenburger Markt erstmals unter der Regie von Uta Dietrich

lob-fuer-die-verbesserte-parksituation-beim-ostermarkt
Foto: abu

Limbach-Oberfrohna. Rund 2500 Gäste waren am Samstag dabei, als erstmals der Ostermarkt auf Schloss Wolkenburg unter neuer Regie stattfand. Uta Dietrich (links im Foto) hatte mit ihrem Unternehmen einige Neuerungen angeregt, zu denen es unter anderem gehörte, dass der Markt nur noch im Innenhof des Schlosses abgehalten wurde.

"Wir wurden gelobt, dass es endlich wieder genug Parkmöglichkeiten gab", resümierte sie im Nachgang. Außerdem gab es an den Ständen der Direktvermarkter zehn kleine Osterbäumchen zu bewundern, die Kinder aus den Kitas der Stadtteile Limbach-Oberfrohnas gefertigt hatten. Die meisten Publikumsstimmen erhielt letztlich das "Spatzennest", dessen "Bärchen und Mäuse" siegreich waren. Neben dem Wanderpokal für die Besten wurden alle Teilnehmer mit kleinen Geschenken gewürdigt.

Musikalisch umrahmt wurde der Markt vom Duo "Violett Moon" aus dem Raum Chemnitz, die Traditionals zum Besten gaben.