• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Nach Erneuerung: Viel Grün für die neue Kreisstraße

Projekt Umfangreiche Baumpflanzung gehörte zum Straßenbau

Grumbach / Ebersbach. 

Grumbach / Ebersbach. Rund 760.000 Euro hat der Landkreis Zwickau in den Neubau der Kreisstraße K7354 zwischen Grumbach und Ebersbach investiert. Der anderthalb Kilometer lange Streckenabschnitt wurde komplett erneuert, wobei die schmale und teilweise schwer einsehbare Strecke verbreitet wurde.

Allee neu angelegt

Der Kurvenbereich an dem kleinen Wald vor Ebersbach wurde umgestaltet. Hier mussten im Vorfeld zwar etliche Bäume gefällt werden, doch nach dem Straßenbau gab es reichlich Ersatz. Denn in Abstimmung mit den Flächeneigentümern und Pächtern entlang der Straße wurde eine Allee neu angelegt.

Nach Angaben des Landratsamtes, das für die Maßnahme zuständig ist, wurden 114 Bäume gepflanzt. Es handelt sich um die Sorten Baumhasel, Winterlinde, Hopfenbuche, schwedische Mehlbeere, Wildbirne und Birke. Reichlich Wasser von oben haben die Bäume seit der Pflanzung bereits bekommen, sodass sie im Frühjahr erstmals für ein grünes Band entlang der Straße sorgen können und zukünftig die Natur in diesem Bereich aufwerten. Für das kommende Frühjahr ist außerdem noch geplant, einen kleinen Radwanderparkplatz an der neuen Straße auszustatten.