Polnischer Botschafter ist heute Abend in Limbach zu Gast

Vortrag Bürgerakademie des Vereins "L.O.s geht's" lädt ins Esche-Museum ein

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Am heutigen Donnerstag veranstaltet die Bürgerakademie des Vereins "L.O.s geht's" ihren nächsten Vortrag. Erwartet wird dafür der polnische Botschafter Dr. Andrzej Przylebski. "Wie bereits bei der Veranstaltung im Februar mit dem ungarischen Botschafter geht es auch diesmal darum, am konkreten Beispiel eines Landes der Visegrad-Staaten ein tiefergehendes Verständnis für die Ost- und Mitteleuropäischen Länder zu gewinnen", kündigt Peter Siegel vom Verein an.

Beginn um 19 Uhr

Dr. Andrzej Przylebski studierte Philosophie und Sozialwissenschaften in Posen. In seiner wissenschaftlichen Tätigkeit befasste er sich insbesondere mit deutscher Philosophie und deren Vertretern. "In seinem Vortrag wird er das Verhältnis Polens zu Deutschland und die Rolle Polens in der EU behandeln.

Darüber hinaus wird er auf die gegenüber Deutschland unterschiedliche Bewältigung der kommunistischen Vergangenheit eingehen, sowie auf die verschiedenen politischen Strömungen in Polen, auf die Rolle der katholischen Kirche und auf die unter der PiS-Regierung vorgenommenen und von der EU kritisierten Gesetzesinitiativen", so Siegel weiter. Beginn des Vortrages ist um 19 Uhr im Esche-Museum.