Schwerer Unfall auf der B 93: mehrere Schwerverletzte

Unfall Opel kracht aus unklarer Ursache gegen Leitplanke

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag auf der B 93 zwischen den Abzweig nach Crossen und der Stadt Zwickau gegen 15 Uhr. Aus noch ungeklärter Ursache krachte ein Opel mit hoher Geschwindigkeit in die Leitplanke. Da man davon ausging, dass Personen im Fahrzeug eingeklemmt waren, wurden umgehend mehrere Rettungswagen, die Feuerwehr Crossen und die Berufsfeuerwehr Zwickau zur Unfallstelle geschickt.

Angekommen, waren jedoch alle Personen schon aus dem Fahrzeug befreit. Die Feuerwehr sperrte die B 93 ab, nahm die auslaufenden Betriebsmittel auf und reinigte die Fahrbahn. Neben zwei Erwachsenen wurden auf Kinder teilweise schwer verletzt. Die genaue Anzahl konnte weder die Feuerwehr noch die Polizei dem Reporter mitteilen. Für zwei Stunden war die B 93 voll gesperrt.