Stadtparkfest lässt Legenden auferstehen

Veranstaltung In einem Monat eröffnet die Festmeile in Limbach-O.

stadtparkfest-laesst-legenden-auferstehen
Foto: PhotoTalk/Getty Images

Limbach-Oberfrohna. Von vielen Einwohnern der Stadt wird es bereits jetzt wieder sehnsüchtig erwartet: Das zehntägige Stadtparkfest. Der sonst so beschauliche Park, in dem man vor allem in der Woche nur ein paar Spaziergänger oder Sportler trifft, verwandelt sich ab den 7. Juli in eine große Festmeile.

"Los geht es traditionell an diesem Tag mit dem Freibieranstich durch OB Jesko Vogel", gab Klaus Illgen bekannt. "Nach der Limbacher Kultband 'The Remembers', die um 20 Uhr spielt, geht es dann zurück in die 1970-iger Jahre." Laut dem Chef des Chemnitzer Schaustellerverbandes wird die legendäre holländische Band "Pussycat" auf der Freilichtbühne auftreten, die durch solche Ohrwürmer wie "Mississippi" oder "Georgie" berühmt wurde.

Die Coverbands lassen ihre Stars auferstehen

Am Samstag Abend heißt es dann "Abacab - the voice of Phil Collins". Bei der Phil Collins, Genesis & Peter Gabriel Coverband soll man laut den Musikern bei geschlossenen Augen glauben können, dass die originalen Bands auf der Bühne sind. Am 9. Juli stehen bei der "Barden Band" Volksmusik und Schlager auf dem Programm, bevor am Montag Abend DJ Locke das musikalische Zepter übernimmt.

"Der Dienstag gehört wie gewohnt den Jugendbands", so Illgen weiter. "Dieses Mal werden 'Destinyday', 'Next to talen T' sowie 'The Smashed Bricks' zu hören sein." Der 12. Juli ist ganz auf die Kinder ausgerichtet: Nicht nur, dass an diesem Tag reduzierte Preise an den Fahrgeschäften und Buden warten - beim Bühnenprogramm werden "Asterix und Obelix" oder "Clown Brandolino und Benjamin Blümchen" erwartet.

Mit Crazy Birds und Der Ex-Frau von Frank Schöbel

Ab 20 Uhr treten die "Six Pickles" aus Burgstädt für die Erwachsenen auf. Der Donnerstag gehört wie in der Vergangenheit den Schlagerfans: Den Schaustellern ist es in diesem Jahr gelungen, Chris Doerk für den Auftritt um 15 Uhr zu gewinnen. Nach der Ex-Frau von Frank Schöbel werden am Abend die Dresdener "Crazy Birds" mit ihrer Rockmusik erwartet.

Am 14. Juli werden Parkplätze wieder Raritäten sein - genauso wie der Platz zum Durchkommen: Schon seit DDR-Zeiten gibt es kein Halten mehr, wenn das große Musikfeuerwerk am Teich gezündet wird. Auf diesen Abend stimmt "Bauer Play" aus Chemnitz ein. Mit dem "Purple Mania - A Tribute to Deep Purple" geht das Fest am Samstag um 20 Uhr ganz langsam dem Ende entgegen. Mit dem Limbacher Variete klingt es am Sonntag um 15 Uhr dann endgültig aus.