VfL 05 hat Chance auf Liga-Verbleib

Fußball Im letzten Heimspiel ist Ludwigsfelde zu Gast

Hohenstein-Ernstthal. 

Hohenstein-Ernstthal. Die Saison in der Fußball-Oberliga ist fast vorbei. Im vorletzten Spiel hat der VfL 05 Hohenstein-Ernstthal Heimrecht und erwartet am Sonntag den Ludwigsfelder FC aus dem Süden Berlins. Nach einem schwachen Saisonbeginn haben sich die Ludwigsfelder gesteigert und reisen als Tabellenachter mit 35 Punkten an. Davon ist der VfL 05 weit weg. Als 15. und damit Vorletzter der Tabelle haben die Karl-May-Städter nur 23 Punkte erzielt. "Zu Saisonbeginn waren 36 Punkte und Platz elf unsere Ziele", betont Vereinschef Heiko Fröhlich.

Möglicher Liga-Verbleib durch verzichtende Mannschaften

Unter dem neuen Trainer Steve Dieske sieht er dennoch eine positive Entwicklung, auch wenn sich diese nur bedingt in Erfolgen zum Ausdruck brachte. Zuletzt spielte der VfL beispielsweise gegen Krieschow gut mit, kassierte aber einmal mehr zuviele Tore und verlor deshalb mit 2:3. Gegen Ludwigsfelde soll unbedingt noch einmal ein Erfolg her. Das Spiel beginnt am Sonntag, 14 Uhr, auf dem Kunstrasen am Schützenhaus. Unter Umständen kann der VfL am Saisonende auch als Vorletzter in der Oberliga bleiben.

Finale Entscheidung steht noch aus

Denn der Ligarivale aus Gera hat genau wie Regionalligaabsteiger Bautzen seinen Verzicht erklärt und will künftig wieder auf Landesebene spielen. In der Oberliga-Nord will Altlüdersdorf freiwillig absteigen, und laut Heiko Fröhlich ist auch noch nicht klar, ob alle Landesmeister aufsteigen wollen. Beim VfL hat sich der Vorstand mehrheitlich für einen Verbleib in der Oberliga ausgesprochen. Vor einer Entscheidung werden auch noch die Spieler befragt.