Wer bezwingt die "Steile Wand" von Meerane?

Aktion Am 5. August radelt auch Ministerpräsident Kretschmer mit

Meerane. 

Meerane. 248 Meter lang, Kopfsteinpflaster und eine Steigung von 12 Prozent - das ist die berühmte "Steile Wand von Meerane". Tausende Fans feuerten hier einst die Friedensfahrer an. Am 5. August bietet die AOK Plus nun allen Interessierten die Chance, in einem lockeren Wettbewerb diese Straße mit dem Rad hochzustrampeln. "Wer bezwingt die Steile Wand" lautet die sportliche Herausforderung.

Auch der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer und Rainer Striebel, Vorstandsvorsitzender der AOK Plus, steigen aufs Rad. In Meerane holen sie zuerst Mitarbeiterteams von vier Unternehmen ab und fahren mit ihnen und weiteren Firmenmannschaften gemeinsam zur Steilen Wand. Dort gibt Kretschmer dann 16.45 Uhr den Startschuss für alle, die mitradeln möchten.

 

Sportliche Herausforderung als Spendenaktion

Ob E-Bike oder Mountainbike, Renn- oder Tourenrad - jedes Gefährt ist erlaubt. Es gibt individuelle Zeitmessungen, aber keine Siegerehrungen. Die "Bergwertung" moderiert MDR-Reporter René Kindermann, der auch Schirmherr der AOK-Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" ist. Der Spaß wird mit Sicherheit nicht zu kurz kommen, aber vor allem möchten die Initiatoren der Aktion die sportliche Herausforderung mit einer Spendenaktion für die Region verknüpfen. Die Einnahmen kommen dem Freizeitzentrum Annaparkhütte in Meerane sowie dem Projekt "Steile Wand" zugute.

Kretschmer und Striebel möchten mit ihrem Pedalritt in Meerane zudem noch mehr Menschen motivieren, vom Auto aufs Rad umzusteigen. Bereits zum Auftakt der diesjährigen bundesweiten AOK-Mitmach-Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" waren sie in Dresden am Start. Der 5. August ist übrigens die letzte Chance, hier noch einzusteigen, denn am 31. August endet die Aktion. Ziel des Fahrrad-Klassikers ist es, möglichst viele Berufstätige zu motivieren, sich an mindestens 20 Tagen für den Arbeitsweg in den Sattel zu schwingen. Unter den Teilnehmern und Teams werden attraktive Preise verlost, die von Sponsoren bereitgestellt werden.

Anmeldungen sind vor Ort möglich und außerdem vorab im Internet unter der Adresse www.baer-service.de.