WHZ lädt zum Hochschulinfotag

Bildung Beratung und Informationen zu mehr als 50 Studienangeboten

whz-laedt-zum-hochschulinfotag
Studenten auf dem Campus der Westsächsischen Hochschule Zwickau an der Scheffelstraße. Foto: WHZ/Helge Gerischer

Zwickau. Schülerinnen und Schüler können sich am Donnerstag, 11. Januar, von 8.30 bis 13 Uhr an der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) über mehr als 50 Studienangebote informieren. Zentrale Informationspunkte in Zwickau sind die Aula in der Peter-Breuer-Straße in der Innenstadt und das Hörsaalzentrum auf dem Campus Scheffelstraße 39.

Was ist los auf dem Campus?

Neben Beratungsmöglichkeiten zu allen Studiengängen können sich Interessenten auch über die Themen Studienfinanzierung und studentisches Wohnen informieren. Das Volkswagen-Bildungsinstitut und die Handwerkskammer Chemnitz stellen zudem duale Studienmöglichkeiten vor. Auch die Fakultät Angewandte Kunst in Schneeberg, das Institut für Textil- und Ledertechnik in Reichenbach und die Außenstelle Musikinstrumentenbau in Markneukirchen können besichtigt werden.

"An allen Standorten stehen den Besuchern eine Vielzahl von Labors, Werkstätten und Lehrgebäuden offen", erklärt WHZ-Mitarbeiter Sascha Vogelsang. "Darüber hinaus warten Schnuppervorlesungen und Infovorträge auf die Studieninteressenten. Die Fakultät Angewandte Sprachen bietet beispielsweise einen Schnupperkurs im Gebärdensprachdolmetschen an, während man an der Fakultät Gesundheits- und Pflegewissenschaften an einem Experiment ,Altern erleben' teilnehmen kann. Für unentschlossene Studienanwärter wird auch in diesem Jahr wieder ein Workshop zur Studienorientierung angeboten."

Shuttle-Service und kostenlose Fahrten

Für Zugreisende wird es einen kostenlosen Shuttle-Service zwischen dem Zwickauer Hauptbahnhof (Abfahrt Bahnhofsvorplatz) und dem Campus in der Innenstadt geben. Zwischen dem Campus Innenstadt und dem Campus Scheffelstraße können Gäste zudem kostenfrei mit der Straßenbahn pendeln. Tickets dafür gibt es an den zentralen Infopunkten in der Aula Peter-Breuer-Straße und dem Hörsaalzentrum Scheffelstraße.