Wie geht's weiter beim FSV Zwickau?

Fussball Der Ball wird auch in Zwickau wieder rollen - Ziel: zeitnah wieder zum Tagesgeschäft zurück

Zwickau. 

Zwickau. "Wie geht es weiter mit dem Fußball in Zwickau?" Diese bange Frage treibt nicht nur Vereine, Fans und Spieler um. Zwar setzt die Spielsperre bis Ende April und die aktuelle Ausgangssperre gewisse Grenzen, doch was ist danach? Experten glauben nicht, dass, solange die Zahl der Erkrankten und Toten steigt, jemand Lust und Nerven hat, an "Geisterspiele" - das heißt Spiele ohne Zuschauer - zu denken. Manche befürchten schon schwere Konsequenzen der Coronakrise für den deutschen Fußball. Wenn die Pandemie länger anhält, kann es zu Planinsolvenzen kommen und einzelne Vereine kollabieren.

"Wer soll denn wann und wie weiterspielen?"

Der 43-jährige Fußballfan Jens Hagemann aus Zwickau-Marienthal meinte am Telefon: "Da kann man sich schon Sorgen machen. Wie geht es mit dem Fußball überhaupt weiter? Es kann nicht trainiert werden, die Verträge laufen aus, wer soll denn wann und wie weiterspielen?"

Sein 49-jähriger Bruder Lars Hagemann fügte hinzu: "Was passiert mit dem aktuellen Wettbewerb? Ist Zwickau derzeit auf einem Abstiegsplatz schon ein Absteiger?" Fußballfan Jürgen Grauschwitz (57) gibt zu bedenken: "Daneben plagt den Verein auch die Finanzsituation. Keine Spiele bedeuten keine Zuschauer und keine Einnahmen. Kann man nur hoffen, dass die Sponsoren lange genug durchhalten, allerdings ist zu befürchten, dass deren wirtschaftliche Lage zwangsläufig auch Einbußen verheißen."

Der Ball wird wieder rollen

Der Verein appellierte: "Wir sind uns der außerordentlichen Situation bewusst und bitten daher unsere Anhänger nicht nur um Verständnis, sondern richten auch die große Bitte an Fans, Mitarbeiter, Spieler, Sponsoren und alle die nach der Krise gerne wieder Fußball in Zwickau erleben wollen: Passt auf euch und eure Mitmenschen auf. Der Ball wird in Zwickau wieder rollen - wann? Das liegt an uns." Der Vorstand hofft zeitnah wieder zum Tagesgeschäft übergehen zu können.