Wolkenburg feiert: 777 wird man nur einmal

Aufruf Veranstalter suchen Unterstützung bei den Anwohnern

wolkenburg-feiert-777-wird-man-nur-einmal
Das Schloss wird beim Wolkenburger Ortsjubiläum eine zentrale Rolle spielen. Foto: Annett Büchner/Archiv

Limbach-Oberfrohna. Im nächsten Jahr jährt sich die erste urkundliche Erwähnung von Wolkenburg zum 777. Mal. Der Feuerwehrverein Wolkenburg hat sich bereits als Organisator der Veranstaltung zur Verfügung gestellt.

Nächsten Juni soll die Party steigen

Als Termin für die Feierlichkeiten wurde das Wochenende vom 22. bis 24. Juni gewählt. Der Verein ist jedoch auf die Unterstützung und Hilfe der Bürger des Ortsteils angewiesen. Wer Interesse an einer konstruktiven Mitarbeit hat, sich in die Organisation einbringen will oder weiß, welche Bürger, die nicht mehr in Wolkenburg wohnen, eine Einladung zu diesem Fest verdient haben, kann sich unter 037609 58084 bei Manuela Hausmann oder Ortsvorsteher Reinhard Iser melden.

"Ein Fest funktioniert nur, wenn die Einwohner dahinter stehen"

Mit den ortsansässigen Vereinen wird eine separate Gesprächsrunde durchgeführt. "Aus meiner Sicht kann so ein Fest nur funktionieren, wenn die Einwohner des Ortes dahinter stehen", betonte Reinhard Iser.

"Die Stadt und ich werden die Bemühungen gern unterstützen und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Auch finanziell ist ein Beitrag der Stadt vorgesehen. Die Vereine und die Bürger unseres Ortsteiles sollten ihr Engagement aber schon jetzt offen bekunden, sonst laufen die Bemühungen des Organisationskomitees ins Leere."

Laut Iser haben erste Beratungen bereits stattgefunden, ein Grundkonzept steht.