25 Jahre ZWAV - Das muss gefeiert werden

Jubiläum Diesen Samstag führt der Verband seine hochmoderne Kläranlage vor

25-jahre-zwav-das-muss-gefeiert-werden
Im Bild von links: Die fünf ZWAV-Verantwortlichen Ronny Röder, Angela Erdmann, Henning Scharch, Waltraud Muß und Uwe Donath. Foto: Karsten Repert

Plauen. 25 Jahre kein Tag ohne Wasser! Dieses Jubiläum möchte der Zweckverband Wasser und Abwasser Vogtland (ZWAV) an diesem Samstag zum Tag der offenen Tür mit den Menschen der Region feiern. Geschäftsführer Henning Scharch lädt die Vogtländer herzlich ein: "Am 14. April feiern wir 25 Jahre ZWAV mit einem Tag der offenen Tür. Auf dem Gelände der Kläranlage Plauen am Elsteruferweg 100 wird von 10 Uhr bis 15 Uhr für alle Altersgruppen etwas geboten."

Festveranstaltung mit dem Landrat

Rund 230.000 Vogtländer hängen beim ZWAV am Tropf. Der Zweckverband gehört zu den größten Verbänden dieser Art. Das wurde auch während der Festveranstaltung am Dienstag dieser Woche deutlich. Landrat Rolf Keil und etliche hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft gratulierten. In den Mittelpunkt rückte Henning Scharch aber die vier ZWAV-Bereichsleiter Angela Erdmann, Waltraud Muß, Uwe Donath und Ronny Röder. Sie erhielten für ihre kurzweiligen Redebeiträge viel Beifall.

Viele Aktionen sind geplant

In der Kläranlage Plauen fährt zum Tag der offenen Tür die Bimmelbahn die Besucher durch die Anlage. Spannend wird es während der geführten Rundgänge. "Unsere Experten veranschaulichen die Abwasserreinigung und sorgen mit ihren technischen Erklärungen für Klarheit", lässt Jürgen Hadel wissen. Der Wasser- und Rohrnetzmeister hat als Organisator natürlich auch Aqualino ins Boot geholt. Das ZWAV-Maskottchen begrüßt die großen und kleinen Besucher in der Altchrieschwitzer Kläranlage. Es gibt zudem leckere Roster frisch vom Grill und Spaß beim Wettpumpen ist auch garantiert. Im ZWAV sind derzeit 230 Mitarbeiter beschäftigt. Das Unternehmen konnte den Wasserpreis sechsmal in Folge senken.