• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

40.000 weitere Schnelltests und zweites Impfzentrum für das Vogtland

Aktion Rund 15.000 Antigen-Schnelltests wurden seit Samstag durchgeführt

Plauen. 

Plauen. Es ist eine unglaubliche Hauruckaktion für alle Beteiligten. Rund 15.000 Antigen-Schnelltests wurden in der Region seit Samstag durchgeführt. Wegen der hohen Corona-Inzidenzwerte im Vogtland (laut RKI am 3. März: 215,9) steht der Landkreis nun unter besonderer Beobachtung. Der siebentägige Sachsen-Wert liegt bei 74,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Die Sächsische Staatsministerin für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, Petra Köpping (SPD), informierte am Dienstagabend in einer Videoschalte: "40.000 weitere Schnelltests werden für das Vogtland bereitgestellt. Es wird ein zweites Impfzentrum im Vogtland eingerichtet."

Pausenloses Durcharbeiten

Die Mitarbeiter in den 19 Schnelltestzentren haben pausenlos durchgearbeitet. Im Elster Park in Plauen traf der BLICK-Reporter am Mittwoch Anja Chemnitzer, die als Assistenz im Center-Management den Kraftakt rund um die Uhr vor Augen hatte. Anja spricht vermutlich stellvertretend für ganz, ganz viele Vogtländer: "Der Rettungszweckverband und das DRK haben einen super Job gemacht. Auch die Kommunikation hat super funktioniert. Es gab stets eine sehr schnelle Rückmeldung und auf die Umsetzung besprochener Sachverhalte konnte man sich verlassen. Ich ziehe meinen Hut vor diesen Leuten. Sie verdienen meinen absoluten Respekt!"



Prospekte