Autos, knappe Bikinis und anderes

Fest Kleopatra beim Auerbacher Autofrühling

Gute Unterhaltung bieten auch die Shows auf der Bühne. Foto: Zeh

Auerbach. Ganz Auerbach schien beim Autofrühling auf den Beinen zu sein. An die 150 Automodelle jeglicher Hersteller, Ausstattung, Farbe und Preise zogen die Interessierten scharenweise an. Die Einladung zum Probesitzen wurde gerne angenommen, genauso wie die Autoverkäufer mit kompetenten Infos bereit standen.

Und keine Frage, die neuen Automodelle konnten sich sehen lassen. Ob Cabrio, Rennauto, Familienauto oder Rancher. Was beim Hyundai Autohaus Geipel in Auerbach sehr gefragt war? "Der neue Hybrid auf jeden Fall", so Maxi Stephan vom Autohaus. "Ab Juni bzw. Juli wird er bei uns auch als Elektro erhältlich sein. Durch Toyota haben wir bereits viel Erfahrung mit Hybrid."

Es ging nicht nur um Autos: Mode und Musik spielten auch eine Rolle

Für gute Laune beim Autofrühling sorgte das Auerbacher Jugendblasorchester, sodass trotz des kalten Wetters so einigen warm ums Herz wurde. Geradezu zelebriert wurde die Modenschau auf der Bühne. Die Models führten nicht nur die angesagte sommerliche Mode, Bikinis und Badeanzüge sowie Dessous vor, nein, sie erzählten in ihren Vorführungen kleine Geschichten - immer mit einem Augenzwinkern.

Da genoss Kleopatra ihr Bad, einer Dame half erst die richtige Brille auf die Sprüngen, und die Damen inspizierten die Schuhkartons. So gestaltete sich das Geschehen rund um die Mode für jedes Alter fantasievoll und kurzweilig. Und, nicht zu vergessen, die Mode konnte man direkt in den an diesem Nachmittag geöffneten Geschäften selbst anprobieren und kaufen.

Ob schicke Mode aus Italien, limitierte Bademode vom Auerbacher Label Ralph Jo oder Wohlfühl-Mode für Zuhause. Schwungvoll ging es dann weiter auf der Bühne mit dem Tanzstudio 1-2-Step, wobei sich jeder im Zumba-Takt bewegen konnte. Ans leibliche Wohl wurde reichlich gedacht: Frisch gebackene Waffeln, deftig Gebrutzeltes und Getränke aller Art ließen sich die Besucher gerne schmecken.