Biker verunglückt tödlich auf B94 bei Reichenbach

Blaulicht Motorrad kracht ungebremst in Ford: Zwei Schwerverletzte

Reichenbach/Unterheinzdorf. 

Reichenbach/Unterheinsdorf. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagmittag auf der B94 zwischen der Autobahnauffahrt Reichenbach und dem Abzweig Unterheinsdorf. Ein Biker war mit seiner Honda in Fahrtrichtung Lengefeld unterwegs. Kurz vor der Autobahnauffahrt zur A72 kollidierte der Biker mit seiner Honda mit einem abbiegenden Ford. Nahezu ungebremst krachte der Biker in die Beifahrer Seite des Ford. Umgehend eilten Rettungsdienst, Notarzt, Polizei und Feuerwehr zum Unfallort. Wie die Feuerwehr Lengefeld berichtet, war die 80-jährige Beifahrerin des Ford im Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Kameraden aus dem PKW befreit werden. Hierzu wurde die Beifahrertür sowie der B-Holm des Fahrzeugs entfernt.

Für den 55-jährigen Biker kam jede Hilfe zu spät. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 88-jährige Fahrer und die Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. 

Der Sachschaden liegt in etwa bei 20.000 Euro. 

Um die genaue Unfallursache zu ermitteln, kam neben dem Verkehrsunfalldienst auch ein Gutachter zum Einsatz. Nach der Menschenrettung, reinigten die Kameraden die Fahrbahn. Im Einsatz waren hier zirka 15 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lengefeld. Die B94 blieb für etwa drei Stunden voll gesperrt. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.