Damit der Nachwuchs hier bleibt

Ausbildung Regionale Berufsbildungsmesse heute in einem Pausaer Unternehmen

Die zehnte regionale Berufsbildungsmesse findet am heutigen Samstag in Pausa ab 10.15 Uhr statt. Das Besondere ist: Die Schüler sind dazu nicht in die Schule, sondern in das Pausaer Unternehmen Linhardt Metallwaren GmbH eingeladen. "Eltern, Schüler ab der 7. Klasse und Interessierte können sich über Ausbildungs- und Berufsperspektiven in unserer Region informieren", sagt Jürgen Kolbe, der Pausaer Schulleiter. Viele weitere Firmen, die geeigneten Nachwuchs suchen, sind dazu ebenfalls mit ihren verantwortlichen Mitarbeitern präsent, sodass die jungen Leute Informationen zu verschiedensten Ausbildungsberufen aus erster Hand erhalten und Fragen zu den Berufen stellen können.

Man erfährt Ausbildungsvoraussetzungen und -inhalte. Auch weiterführende Schulen unterbreiten ihre Angebote zur Ausbildung. Man kann so direkt Kontakte knüpfen.

Erwartet werden unter anderem Lacos Computerservice, die Agrargenossenschaft Weidagrund Unterreichenau, HBS Elektrobau Oettersdorf, Pongs Technical Textiles GmbH, Roth Werkzeugbau, die Sparkasse Vogtland, Bauerfeind GmbH, SBW Vogtlandkreis gGmbH, Plus Plauen, die Vosla GmbH.

Zur Karriere beraten auch die Polizeidirektion Zwickau und die Agentur für Arbeit. Die Berufsfachschule Bad Elster, das Berufsschulzentrum für Wirtschaft und Gesundheit "Anne Frank", IWB Plauen, das Berufsschulzentrum e.o.plauen und andere weiterführende Bildungseinrichtungen zeigen die Möglichkeiten auf, wie man den Wunschberuf erlernen kann.

"Die jungen Leute in der Region zu halten, ihnen Berufsperspektiven in der Heimat aufzuzeigen, das ist auch uns als Schule wichtig", sagt Jürgen Kolbe.

Verbunden wird die Berufsbildungsmesse in Pausa mit einem Tag der offenen Tür in der Pausaer Grund- und Oberschule von 10 bis 13 Uhr.