Drei Schwerverletzte bei Unfall auf A72

Unfall Stau und weiterer Auffahrunfall sind die Folgen

drei-schwerverletzte-bei-unfall-auf-a72
Foto: ollo/iStockphoto

Treuen. Am Dienstagmorgen gegen 4.10 Uhr war ein 24-Jähriger mit einem Kleintransporter bei Nebel in Fahrtrichtung Hof unterwegs und fuhr etwa 1,3 Kilometer nach der Anschlussstelle Treuen auf einen im rechten Fahrstreifen fahrenden Lkw.

Im Fahrzeug eingeklemmt

Dadurch wurden der Transporter-Fahrer und sein 43-jähriger Beifahrer im Fahrzeug eingeklemmt; die Beiden und ein weiterer Insasse wurden später durch Feuerwehrleute schwer verletzt aus dem Kleintransporter befreit und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden, der bei dem Unfall entstand, liegt in etwa bei 20.200 Euro.

Weiterer Auffahrunfall durch Stau

Es war bis 8:20 Uhr eine Vollsperrung an der Anschlussstelle Treuen in Richtung Hof notwendig, um die stark verschmutzte Fahrbahn zu reinigen. Das führte zu einem 14 Kilometer langen Stau, sowie Verkehrsbehinderungen an den Anschlussstellen Reichenbach und Treuen.

Durch den Stau kam es zu einem weiteren leichten Auffahrunfall, allerdings bleib dieser ohne Personenschaden.