Dunkelfelddiagnostik: Was ist das denn bitte?

Gesundheit Heilpraktikerin Silvana Barth ging vor genau zwei Jahren an den Start

Heilpraktikerin Silvana Barth erforscht das Gebiet der Dunkelfelddiagnostik. Sie ging genau vor zwei Jahren an den Start. Foto: Karsten Repert/Archiv  Foto: Karsten Repert/Archiv

Plauen. Noch nie hat der Mensch mehr über Gesundheit gewusst. Zugleich sind die Deutschen so krank wie nie. Dass also ganz schön viel falsch läuft, darüber sind sich die Experten einig. Silvana Barth ist Heilpraktikerin. Früher hatte manch einer schon mit dieser Berufsbezeichnung so sein Problem. Vieles hat sich geändert. Beispielsweise wird diese Plauenerin inzwischen sogar als Ergänzung zum Schulmediziner gesehen. Und das, wo nicht wenige Vogtländer am Anfang erst einmal nur Bahnhof verstehen.

Das innere Milieu des Blutes ist wichtig

Denn Silvana Barth hat sich auf dem Gebiet der Dunkelfelddiagnostik einen Namen gemacht. Zum Fachvortrag räumte Centermanager Holger Kappei im Elster-Park ein: "Ich bin sehr gespannt, um was es da genau geht. Und ich glaube, das heute fast alle Zuhörer mit null Vorkenntnissen hier hergekommen sind."

So geht es der Plauenerin ständig. Ihre Praxis für Naturheilkunde betreibt Silvana Barth seit 2016. Sie selbst beschreibt die Dunkelfelddiagnostik so: "Es handelt sich um eine Diagnoseform, die wichtige Aufschlüsse über die Funktionsfähigkeit der Blutzellen, des Plasmas und über das innere Milieu des Blutes gibt. Es werden funktionelle und strukturelle Veränderungen sichtbar."

Von der Physiotherapeutin zur Heilpraktikerin

Als ursprüngliche Physiotherapeutin stieß Silvana Barth zuvor immer wieder bei der Behandlung von Patienten an Grenzen. "Ich wollte die Zusammenhänge und Systeme des Körpers verstehen, um den Ursachen der Erkrankungen näher zu kommen. So fand ich meinen Weg und absolvierte eine Ausbildung zur Heilpraktikerin."

Mittlerweile hat Silvana Barth (www.heilpraktikerin-barth.de) einigen Menschen nachhaltig helfen können. Nach dem Praxisbesuch sind viele Patienten erstaunt, welche Möglichkeiten die Heilkunde bietet. Erkrankungen behandeln, lindern und heilen, das möchte Silvana Barth. Sie sagt aus eigener, langjähriger Krankengeschichte heraus: "Dass sich der Weg zum Heilpraktiker lohnt."