Einbahnstraße nicht gesehen? Fahrerflucht und Sachschaden in Scheibenberg

polizei Jeep-Fahrer musste ausweichen

Markneukirchen. 

Markneukirchen. Am Dienstagnachmittag befuhr ein 42-Jähriger mit seinem Jeep die Richard-Wagner-Straße Richtung Adorfer Straße. Dort kam ihm im Bereich des Robert-Schumann-Rings, trotz Einbahnstraßenregelung, ein Unbekannter PKW entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern wich der Jeep nach rechts aus und stieß dabei gegen eine abgestellte Palette mit Pflastersteinen. Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt, jedoch entstand ein ungefährer Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

 

Der unbekannte PKW fuhr nach dem Vorfall fort, ohne seinen Pflichten nachzukommen oder sich nach dem 42-Jährigen zu erkundigen.

Unbekannter fuhr entgegengesetzt der Einbahnstraße

 

Die Polizei Plauen bittet Zeugen, die Hinweise zum unbekannten PKW geben können, sich unter 03741 140 zu melden.