• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Fette Fete mit vier verschiedenen Bühnen

Altmarktfest Gaukler, Promis und Bob-Anschub locken nach Auerbach

Auerbach. 

Auerbach. Der Drei-Türme-Stadt steht nicht nur wegen des Super-Sommers ein heißes Wochenende bevor. Oberbürgermeister Manfred Deckert eröffnet am Samstagnachmittag (15 Uhr) mit dem Fassbieranstich das 25. Historische Altmarktfest. Diese Zusammenstellung ist einmalig im Vogtland. Während sich auf dem Altmarkt brachiale Spielleute, Händler, Gaukler und mittelalterliche Raufbolde tummeln, wird an drei weiteren Schauplätzen der Innenstadt ein dichtes Bühnenprogramm mit regionalen und prominenten Künstlern geboten.

So treten am Sonntag (16 Uhr) an der Open-Air-Bühne Amtsstraße "Die Zöllner" auf. Die Musiker um Frontmann Dirk Zöllner haben jede Menge Funk & Soul mit im Gepäck. Im legendären Konzertsommer 1988 trat die Formation erstmalig als Bigband in Berlin-Weißensee vor 70.000 Menschen auf. Damals als Support von James Brown. Bevor 23 Uhr das Abschlussfeuerwerk zündet, können Festbesucher das Sonderkonzert in der Schloss-Arena mit "Karussell" und Kerstin Ott "Die immer lacht" erleben. Eingelassen wird 18 Uhr.

Mit dem Wochenend-Ticket für zehn Euro kann man alle Veranstaltungen besuchen. Am Samstag wird an der Tribüne Amtsstraße dem Wintersport gehuldigt. Ab 13 Uhr lädt der Skisportverein Auerbach zum Viererbob-Training für Jedermann ein. Auf dieser Anlage trainieren sonst ambitionierte Eisrinnen-Piloten. Parallel dazu startet am Nachmittag auf dem Neumarkt ein bunter Unterhaltungs-Mix. Mit dabei ist Hartmut Schulze Gerlach - bekannt auch durch die MDR-Fernsehsendung "Damals war's." An gleicher Stelle wird am Abend die Andreas Gabalier- und Rod Stewart-Show präsentiert.



Prospekte