• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

HCE Plauen erwartet ein volles Haus

Sommerfest Rot-Weißen feiern in der Gartenanlage Reusa

Plauen. 

Plauen. Seit Wochen laufen beim HC Einheit Plauen die Vorbereitungen für das diesjährige Sommerfest auf Hochtouren. Vom 20. bis 22. Juli erwarten die Reusaer wieder knapp 1.000 Besucher. Dann verwandelt sich die Gartenanlage Reusa zur rot-weißen Festmeile.

Hier sind Muckis gefragt

Das traditionelle Sommerfest ist für den Verein ein wahrer Kraftakt. "Es müssen nicht nur das große Festzelt und die anderen Stände aufgebaut werden, sondern im Hintergrund kümmern sich viele fleißige Helfer um alle organisatorischen Belange", erklärt Organisationsleiter Dirk Wunderlich. "Über die Jahre hat sich da eine eingespielte Truppe entwickelt. Da weiß jeder, was zu tun ist."

Bis zur Eröffnung am Freitag um 17 Uhr ist noch einiges zu tun. 20 Helfer kümmern sich nur um den Aufbau in der Gartenanlage. Auch in diesem Jahr wird es dem Einheit-Fest an nichts fehlen. Hier setzen die Reusaer auf Tradition. Der Freitagabend steht ganz im Zeichen des Handballs. Neben dem obligatorischen Generationenstammtisch, an dem Handballer verschiedener Jahrzehnte zusammen kommen und über alte Zeiten plaudern, hat sich in den letzten Jahren auch ein Schiedsrichter-Stammtisch etabliert.

Ein Dank an die Schiedsrichter

"Es ist die Gelegenheit den Schiedsrichtern Dank zu sagen, sich auszutauschen und auf die neue Saison einzustimmen", erzählt Schiriwart Jürgen Grimm. Am Samstag steigt dann die große Party mit der Band "MRBlive". Einheit erwartet ein volles Haus.

Auch das Kinderprogramm und zahlreiche Wettbewerbe dürfen natürlich nicht fehlen. Für das leibliche Wohl ist an allen Tagen bestens gesorgt. Der Sonntag dient dann dem ruhigen Ausklingen des Festes beim Frühschoppen. "Wir freuen uns wie jedes Jahr auf die vielen Besucher, die mit uns feiern wollen. Reusa wird beben", so Dirk Wunderlich.



Prospekte