Hier wird im Viereck getanzt

Tanz Der Verein White Magpie bietet wieder Square Dance zum Schnuppern an

hier-wird-im-viereck-getanzt
Wer zum nächsten Grundkurs reinschnuppern möchte, darf sich gerne melden. Foto: Karsten Repert

Plauen. In Plauen gründeten ein paar Western-Fans am 16. April 1989 den ersten Tanzklub dieser Art im ganzen Osten. Die damalige DDR ging den Bach runter. Der Verein "White Magpie" (Weiße Elster) aber blühte auf. "Wir treffen uns in jeder geraden Woche immer am Montag und Freitag zu Übungsabenden", lädt der Vereinsvorsitzende Dietmar Podien ein. Die derzeit 27 Tänzer lieben den American Square Dance. "White Magpie Plauen" tanzt jeweils ab 19.30 Uhr für zwei Stunden im Speiseraum der Seniorenresidenz "Elstertalblick" in Plauen-Neundorf im Quadrat.

Der Tanz kommt aus Amerika

Denn Square Dance heißt tanzen im Viereck. Und das beherrscht zum Beispiel Ulrike Große aus Schönbrunn bei Oelsnitz richtig gut. "Wir sind die zweite Generation. Ich bin von allen hier am längsten dabei. Seit 1995 tanze ich Square Dance", erzählt die nette Vorstands-Sekretärin. Sehr gerne möchten die Square Dancer dieses schöne Hobby Neueinsteigern vorstellen. Fürchten muss sich keiner. Denn der Square Dance ist ein amerikanischer Volkstanz ohne komplizierte Schrittfolgen. "Hierdurch finden auch Musikfreunde leicht Zugang, die bisher den Tanzboden gemieden haben", berichten die Vereinsmitglieder.

Die erlernten Figuren werden dabei von einem sogenannten "Caller" angesagt. In Plauen übernimmt das Hartwig Tasler. Die Mitglieder kommen auch aus Mehltheuer, Pausa, Würschnitz, Oelsnitz und Bobenneukirchen und sie treten regelmäßig auf.

Internet-Info: www.white-magpie.de; Telefon 03741-422043