Hubschraubereinsatz wegen vergessener Kleidung

Polizei Suchaktion an der Talsperre Pirk wegen vermuteten Badeunfall

hubschraubereinsatz-wegen-vergessener-kleidung
Foto: Harry Härtel

Taltitz. Es muss wohl alarmierend ausgesehen haben: Am Donnerstagabend fand ein Spaziergänger an der Talsperre Pirk in Taltitz am Badestrand ordentlich zusammengefaltete Kleidung, jedoch keine Person weit und breit. Es machte den Anschein, als hätte sie jemand dort abgelegt um zu baden. Der Spaziergänger und die Polizeibeamten befürchteten einen Badeunfall.

Der Strand wurde weiträumig abgesucht und der eingesetzte Hubschrauber prüfte die Wasseroberfläche und den Uferbereich. Bei der Suchaktion wurde der Besitzer der Arbeitskleidung jedoch nicht gefunden.

Durch weitere Ermittlungen fand man den Besitzer jedoch am späten Abend. Der 26-jährige Mann war gesund und munter in Plauen ausfindig gemacht worden.

Der Grund für die Kleidung am Badestrand? Er hatte sich mit einer Freundin zum Baden nach der Arbeit verabredet, diese brachte ihm seine Alltagskleidung mit. Seine Arbeitskleidung hatte er schlichtweg dort vergessen.