Kapelle als Wahrzeichen

kapelle-als-wahrzeichen

Kauschwitz. Der Plauener Ortsteil schmückt sich neuerdings mit zwei neuen Willkommens-Tafeln. Laut Ortschef Ingo Eckardt wurden sie aus Ortschaftsmitteln finanziert. Bei der Realisierung des Projektes packten Kauschwitzer Firmen mit an. Zur offiziellen Übergabe freuten sich jüngst Zimmerer Gert Schumann,

Gartenbauexpertin Gabriele Wunderlich und Malerin Maritta Seybold (v.r.) über die gute Zusammenarbeit. Letztere entwarf das Motiv. Die Kapelle als markantes Gebäude ist das Wahrzeichen des Ortes. Mit den gestalteten Tafeln wollen die Initiatoren wieder mehr Identität im Ort stiften. tv