Kleingeraer Kameraden lassen nichts anbrennen

Geburtstag Jubilare sind die neuen Oberspritzer

Kleingera. 

Kleingera. Topfit präsentierten sich am Samstag die Kameraden der Kleingeraer Wehr. Anlässlich ihres 100. Feuerwehr-Jubiläums liefen sie zur Hochform auf. Während des Wettbewerbs "Vogtländischer Oberspritzer" zeigten sie an den Stationen Allrounder-Qualitäten. Nach dem Löschangriff paddelten sie mit dem Schlauchbot geschmeidig über den Feuerwehrteich. Die zu allem entschlossene Einsatztruppe der Gastgeber beherrschte auch die Disziplin Biertrinken auf Zeit.

Jubilare sichern sich den Titel

Beim Präzisionssägen und Team-Nageln ließen die Jubilare nichts mehr anbrennen. In der Summe reichte das zum Sieg vor den Kameraden aus Reimersgrün und Rotschau. Insgesamt acht Teams aus dem Umland waren dabei. Nach einer langen Partynacht mit der Band Simultan formierten sich am Sonntag die Teilnehmer zum Festumzug. Schaulustige verfolgten insgesamt 24 Bilder. Mit dabei auch befreundete Wehren, Schützenvereine und Mitglieder des Rittergutsvereins.