Leerstehendes Haus geht in Flammen auf

Polizei Kripo geht von Brandstiftung in Plauen aus

leerstehendes-haus-geht-in-flammen-auf
Foto: Harry Härtel

Plauen. In einem unbewohnten mehrstöckigen Haus im Einmündungsbereich Feldstraße/Dobenaustraße brach am Freitagmorgen gegen 3:15 Uhr ein Feuer aus. Vom Dachstuhlbereich griff das Feuer auf das Nachbargebäude über, welches ebenfalls unbewohnt ist. Die Plauener Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Wehren Mitte, Neundorf und Jößnitz waren im Einsatz. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung gegen Unbekannt. Da das Haus durch Obdachlose genutzt worden sein könnte, sucht die Polizei nach Zeugen, die in der Nacht Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Brandorts gesehen haben. Telefon: 03741 140.